Print This Page

Bitte nicht alleine ... Wer mit wem

 

Hasen möchten niemals nicht alleine leben.

 

Viele Züchter geben ihre Hasen offiziell nicht mehr in Einzelhaltung ab.

Da ja manche einen Partner für ein bereits vorhandenes Tier suchen,

oder das zumindest ja behaupten können, mache ich das nicht so.

Ich versuche vielmehr, an die Vernunft der Leute zu appellieren ...

versuche zu erzählen, dass es ( bis auf das sauber machen)

sogar wesentlich "einfacher" ist, mind zwei zu haben.

Das sie dann wesentlich ruhiger und ausgeglichener sind, als allein gehaltene.


Und seien wir doch mal ehrlich, selbst wer glaubt,

dass er sich ja viel um sein Hasen kümmert ...

von 24 Stunden aus betrachtet, ist es dann doch sehr viel alleine ...

Auch wenn wir unserem Tier ein guter Freund sein können / sollten,

so können wir ihnen doch keinen Partner ersetzen.

Nun stellt sich die Frage, wer mit wem ?


        ER  &  Sie

Sehr harmonisch lebt meistens ein Pärchen miteinander,

wo er dann mit ca 12 Wochen Früh Kastriert werden sollte / muss,

damit es nicht unkontrollierten Nachwuchs gibt.

Manche Denken sich, dass sie ruhig ein mal Nachwuchs möchten ...

dabei bedenken sollte man aber,

dass wenn man zwei Jung Tiere "Einfach machen lässt" 

er sie dann bereits wahrscheinlich schon mit 3 bis 4 Monaten eindeckt.

Nur weil Hasinnin dann schon "schwanger" werden können,

heißt das noch lange nicht, dass sie dann schon bereit dafür sind.

Sehr häufig endet das dann sehr tragisch ...


           Er  &  Er

Voraussetzend, dass beide kastriert sind / werden,

harmoniert auch das sehr gut.

Kastrierte Rammler habe den Vorteil, dass sie nicht, wie die Mädels,

unter "ihren Hormonen" zu leiden haben.

Jungs lassen sich, im Verglich zu Mädchen doch recht "einfach" Kastrieren,

bei Mädchen wäre das doch ein sehr großer und auch teurer Eingriff.

Kastraten haben auch den Vorteil, dass sie,

kastriert meistens ruhiger und ausgeglichener als die Mädchen sind.

Wie mein Mann immer so schön sagt :

" alle Frauen seinen eben zickiger ... " ( streite ich natürlich rigoros ab ... grins )

so "muss" ich ihm doch diesbezüglich (leider) recht geben.



          Sie & Sie

 
sagt meine Erfahrung : lieber nicht !

Wenn sie zusammen aufwachsen KANN es auch gut gehen,

das Problem dabei ist, dass man das erst weiß, wenn sie Geschlechtsreif

( mit ca  4 Mon. ) werden.

Dann ist leider häufig "Zicken Terror" vom feinsten angesagt.